Booklooker

Versandkostenkostenloser Versand
Mindestankaufswert0 Euro
Auszahlung perPayPal, Banküberweisung
Weitere Besonderheitenintegrierter Marktplatz
Jetzt zur Webseite von Booklooker
  • Gebrauchte Bücher verkaufen bei Booklooker

Booklooker ist mit momentan einer Millionen Nutzern – Tendenz weiter steigend – einer der größten und auch ältesten deutschen Onlinemarktplätze für gebrauchte Bücher. 1999 von zwei Studenten als kleiner Markt für Fachbücher und Literatur gegründet, hat das Unternehmen sein Angebot über die Jahre um Kategorien für gebrauchte Hörbücher, Tonträger und Filme erweitert. 2009 kamen schließlich noch Spiele (Computer- und Gesellschaftsspiele) hinzu.

Der Anbieter kooperiert mit dem Weltbild Verlag und den Onlinehändlern www.buecher.de und www.jokers.de, deren Marktplätze von Booklooker betrieben werden. Weiterhin sind die Booklooker-Gründer gemeinsam mit dem ZVAB („Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher“) an der „Initiative Antiquariatsrecht“ beteiligt, die sich mit aktuellen Informationen und Hilfestellungen zu juristischen Fragen für Rechtssicherheit im Onlinehandel mit gebrauchten Büchern stark macht.

Gebrauchte Bücher verkaufen und kaufen über Booklooker

Booklooker funktioniert nach dem Marktplatzprinzip – das Portal bietet ein Forum, das Verkäufer – egal, ob privat oder geschäftlich – und Interessenten für gebrauchte Literatur, Tonträger, Filme oder Spiele zusammenbringt und stellt die Infrastruktur für die Kommunikation und Vertragsabwicklung zwischen beiden Parteien zur Verfügung. Das funktioniert so gut, dass das immense Angebot günstiger gebrauchter Bücher auf der Webseite inzwischen kaum noch Wünsche offen lässt. Über zwei Millionen Titel stehen zum Verkauf, täglich werden tausende Bestellungen abgewickelt und der jährliche Umsatz bewegt sich in zweistelliger Millionenhöhe. Angebote von Privatpersonen und gewerblichen Händlern halten sich bei Booklooker etwa die Waage.

Das Besondere an Booklooker ist, dass hier wirklich jedes beliebige Buch gehandelt werden kann: Das Sortiment ist nicht auf neuere Bücher beschränkt, auch ältere und antiquarische Bücher sowie Bücher in Englisch, Französisch und anderen Fremdsprachen können eingestellt oder erworben werden. Einstellgebühren fallen nicht an, der Anbieter erhebt allerdings vom Verkäufer auf jede erfolgreiche Transaktion eine Gebühr von 6,9 % des Verkaufswerts plus Umsatzsteuer.

In Kooperation mit ReBuy bietet mittlerweile auch Booklooker den direkten Buchankauf an (unter www.booklooker.rebuy.de). So können zu einem – meist recht niedrigen – Festpreis Klassiker und Bestseller, Taschenbücher und Hardcover-Exemplare, moderne Ausgaben und ältere Bücher ohne Wartezeit und Aufwand in einem Schwung verkauft werden – ab einem Warenwert von 10 Euro sogar versandkostenfrei.

Bücher verkaufen bei Booklooker.de

Suchen, stöbern, kaufen und verkaufen: So funktioniert Booklooker

Trotzdem macht der Ankauf von Büchern nach wie vor nur einen kleinen Teil des Geschäfts aus. In erster Linie ist die Plattform noch immer eine Art Flohmarkt – wenn auch ein gigantisch großer. Filme und Musik finden und in der breit gefächerten und übersichtlich nach Themen organisierten Auswahl an Büchern und Hörbüchern stöbern oder nach einem konkreten Buch suchen kann man bei Booklooker ohne Registrierung. Zudem können die Ergebnisse der Detailsuche nach Preis, Artikelzustand, Erscheinungsjahr und anderen Kriterien gefiltert werden. Bevor man kaufen oder verkaufen kann, ist s nötig, sich zunächst mit Benutzernamen, Passwort, Namen, Adresse und E-Mail zu registrieren. Wer verkaufen will, muss zudem angeben, ob er das privat oder gewerblich tut.

Das Einstellen eines Buchs beginnt mit der Eingabe der Verkaufsdaten. Sie kann von Hand erfolgen, Nutzer können aber auch nach Eintippen der ISBN auf die für diesen Titel gespeicherten Angaben zurückgreifen. Für neuere Artikel stehen oft auch Standardabbildungen zur Verfügung, ansonsten gibt es die Möglichkeit, selbst Fotos hochzuladen. Außerdem kann man dem Angebot eine ausführliche Beschreibung des Buchs beifügen. Darüber hinaus ist es notwendig, den Zustand des gebrauchten Artikels anhand standardisierter Qualitätsstufen anzugeben. Verkaufspreis, Versandkosten, Versandart und Zahlungsmodalitäten werden vom Verkäufer festgelegt. Der Mindestpreis für angebotene Artikel beträgt 0,25 Euro. Werden viele Artikel eingestellt, empfiehlt Booklooker, die Angebote zunächst offline zu erfassen und erst im Anschluss hochzuladen. Dafür stehen Dokument-Vorlagen zur Verfügung. Auch Ausgabeformate der gängigen Antiquariats-Programme können bei Booklooker eingelesen werden.

Das fertige Angebot wird von Booklooker überprüft und meist nach einigen Stunden freigeschaltet. Angebote lassen sich im Nachhinein zwar bearbeiten, müssen dann jedoch erneut überprüft werden. Die Nutzer werden per E-Mail über die Aktivierung von Angeboten und über von anderen Nutzern getätigte Bestellungen informiert. Privatanbieter können maximal 750 Artikel gleichzeitig auf dem Markplatz einstellen. Angefallene Provisionen werden von Booklooker ab einem Betrag von 10 Euro monatlich abgerechnet.

Angebote können prinzipiell zeitlich unbegrenzt und kostenfrei auf dem Marktplatz verbleiben – so lange, bis sich ein Interessent gefunden hat. Steht der Artikel nicht mehr zur Verfügung, etwa, weil er anderswo verkauft wurde, kann er gelöscht werden.

Das bietet Booklooker außerdem

Käufer und Verkäufer können einander bewerten und ihre Erfahrungen beschreiben. Diese Bewertung wird anderen Nutzern angezeigt und sorgt für mehr Sicherheit und Transparenz auf Booklooker. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, sich Listen bevorzugter und ausgeschlossener Mitglieder und Verkäufer (sogenannte Buddy- und Blacklists) einzurichten. Merkzettel, Lieblingslisten, eine Urlaubsnotiz, die Interessenten auf die zeitweilige Abwesenheit des Verkäufers hinweist, sowie die Möglichkeit, Suchanfragen zu starten, die Ergebnisse liefern, wenn ein momentan nicht erhältliches Buch auf Booklooker auftaucht, runden das Angebot der Webseite ab. Statistiken beliebter Artikel und häufiger Suchanfragen helfen zudem bei der Organisation und Optimierung der persönlichen Verkaufsaktivitäten.

Schließlich stellt Booklooker seinen Nutzern auch ein Forum zur Verfügung, das bei Fragen zu Geschäftsbedingungen, Verkaufsmodalitäten und rechtlichen Aspekten für Neulinge und erfahrene Nutzer der Plattform oft ein unschätzbarer Ratgeber ist. Im Forum werden aber nicht nur geschäftliche Erfahrungen geteilt, die aktive Booklooker-Gemeinde gibt hier Tipps zu Neuerscheinungen und Lieblingsbüchern, rezensiert und diskutiert aktuelle Bestseller und Literatur verschiedener Genres, spielt Wort-Spiele und hält Smalltalk.

Eine automatische Hilfefunktion sowie der Kundenservice, der per E-Mail kontaktiert werden kann, stehen bei Fragen und Problemen ebenfalls zur Verfügung.

Erfahrungen mit Booklooker

Auf der Test- und Bewertungsplattform ciao.de, auf dooyou.de und auf trustpilot.de liegen hunderte Bewertungen zufriedener Kunden vor, die auf Booklooker gebrauchte Bücher, Hörbücher, Filme und Musik gekauft haben oder als Verkäufer aktiv waren. Dank des plattformeigenen Bewertungssystems ist die Sicherheit von Transaktionen auf Booklooker sehr hoch. Falls es doch einmal Probleme gibt, sind Käufer wie Verkäufer gut abgesichert. Käufern, die Vorkasse geleistet haben und ihre Ware nicht erhalten, wird der Kaufpreis dank des Käuferschutzprogramms von Booklooker innerhalb von vier Wochen erstattet. Verkäufer, die vergeblich auf Zahlung ihrer Kunden gewartet haben, können den Verkauf stornieren und erhalten die Verkaufsprovision wieder gutgeschrieben.

Flohmarkt für Bücher, Hörbücher, Filme, Musik und Spiele

  • über 1.000.000 zufriedene Kunden
  • private und gewerbliche Verkäufer
  • viele Schnäppchen ab 0,25 EUR – neu, gebraucht & antiquarisch!
  • Sicherheit durch umfassendes Käuferschutzprogramm
  • Neuware von vielen Händlern versandkostenfrei in Deutschland
  • günstige Gebühren für Verkäufer, keine Einstellgebühr

Testberichte bei Trustpilot

Testberichte bei Trustpilot

Mona 15. September 2014 um 12:06

Meine Erfahrung mit Booklooker:

– man muss sich erst einloggen und kann erst dann Bücher verkaufen (umständlich)
– leicht komplizierte Eingabe der Bücher

aber

– guter Preis pro Buch gezahlt
– kostenloser Versand
– Auszahlung schnell per Paypal

Antworten

Schreibe einen Erfahrungsbericht!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

ab 1,00 EUR verkaufen